MAM-1 Glovebox-Version

foo

MAM-1 Glovebox-Version

Beschreibung

Für sauerstoffempfindliche Proben, die in einer Schutzgasatmoshäre gehandhabt und legiert werden sollen 

• Schmelzkammer und bewegliche Elektrode sind innnerhalb der Glovebox
• Generator, Vakkuumpumpe und Bedienfeld befinden sich außerhalb

• Konzipiert für Schmelzmengen von ca. 5-20 g bei einer Temperatur von bis zu 3500°C,
  ausreichend für Laborzwecke

• Kleine Schmelzkammer garantiert schnelle Evakuierung und geringen Gasverbrauch

• Frei bewegliche, wassergekühlte Elektrode

• Demontierbare, wassergekühlte Tiegelpatte aus Kupfer mit Tiegelmulden

• Tiegelplatten mit  kundenspezifischen Mulden auf Anfrage

• Sichere, berührungslose Zündung des Lichtbogens

• Starker Schmelz-Generator in separatem Gehäuse

• Druckmanometer und Ventile zur Evakuierung der Kammer und für den Gaseinlaß

• kleine Vakuumpumpe oder Turbomolekularpumpstand 
  (als selbstständige Einheit) zur Evakuierung der Schmelzkammer

• Sicherheitsfunktionen: Übertemperaturschutz, Sichtschutz 

• Anschluß: 230 V / 50/60 Hz / 1-phasig

Details

Schmelzmengen: 5 – 20 g
Temperatur: bis zu 3500°C, abhängig von der Schmelzmenge
Generator: außerhalb der Glovebox
Anschluss: 230 V / 50/60 Hz (andere Spannungen auf Anfrage)
Tiegelplatte: Standardtiegelplatte oder kundenspezifisch gefertigt
Optionen: Spezialkalttiegel (Suction Casting), Vakuumpumpe, Turbopumpstand HVT52/G, Hochvakuummessung, Wasser-Durchflusskontrolle, Wasserrückkühler
PDF-Downloads: > MAM-1 Glovebox-Version